Rufen Sie an: 0511-89 76 76 0 - info@dr-med-gabriele-pohl.de
Sprache wählen:

Brustverkleinerung

Sanft, sicher, effektiv: Thermage®

Thermage_Logo_Color_web

BAL-2015-0001_Siegel-thermage_150410_webDas einzigartige Tiefenwärme-Verfahren Thermage® ist die natürliche Lösung für Hautstraffung und Hautkonturierung.

Als erste Anbieterin von Thermage® in Niedersachsen hat Dr. Pohl bereits viel Erfahrung mit diesem Verfahren gesammelt.

Ausgezeichnet!

CoolSculpting by Zeltiq

No.1 CoolSculpting® Center of Excellence 2015Dr. Pohl ist für die meisten CoolSculpting®-Behandlungen innerhalb Deutschlands mit dem Award „No.1 CoolSculpting® Center of Excellence 2015“ ausgezeichnet worden! Mehr Infos zu dem nicht-invasiven Fettweg-Verfahren unter: www.coolsculpting-zentrum.de

Zertifizierte Sicherheit!

DGPRÄC UmfrageVDÄPC LeistungserhebungCoolSculpting Users Meeting

Brustverkleinerung

540x155_Brustverkleinerung

Die operative Brustverkleinerung (Mammareduktion)

Eine große Brust kann psychisch und physisch belastend sein und die gesamte Körpersilhouette negativ beeinflussen. Die Figur erscheint im Gesamtbild immer etwas molliger. Die Gründe einer üppigen Brust können Veranlagung, Schwangerschaft, Gewichtszunahme oder eine hormonelle Umstellung sein. Viele Frauen fühlen sich durch eine große Brust in ihrer Bewegung eingeschränkt, haben beim Sport Probleme oder erleiden sogar gesundheitliche Beeinträchtigungen. Deshalb entscheiden sie sich häufig für eine Brustverkleinerung. Eine Brustreduktion wird also nicht nur aus ästhetischen sondern auch aus medizinischen Gründen empfohlen und teilweise sogar von Krankenkassen übernommen.

Folgen einer großen Brust:

  • Nackenverspannungen
  • Rückenschmerzen
  • chronische Kopfschmerzen
  • Unsicherheit und inkorrekte Körperhaltung
  • Bewegungseinschränkungen
  • Schulterfurchen durch die Einschnürung der BH-Träger
  • Ekzeme in der Brustumschlagfalte

Chirurgisches Verfahren:

  • Brustverkleinerung
 Vor jedem Eingriff berät Sie Dr. med. Gabriele Pohl ausführlich und individuell über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Mammareduktion.
  • Zunächst wird durch die Entnahme von Fett- und Brustgewebe das Volumen der Brust reduziert und parallel dazu der Hautmantel gestrafft.
  • Zur ästhetischen Abrundung des Gesamtbildes wird auch die Brustwarze entsprechend angepasst.
  • Die häufigste Schnittführung, die Dr. med. Gabriele Pohl zur Brustreduktion verwendet, ist der sogenannte umgekehrte T-Schnitt: Er verläuft vom Brustwarzenrand senkrecht nach unten zur Brustfalte und wird von dort aus waagerecht erweitert.
  • Ergebnis: eine angenehm kleinere und spürbar leichtere Brust, mit der Sie unbeschwert durchs Leben schreiten können.

Haben Sie Fragen? Gerne berät Sie Dr. med. Gabriele Pohl persönlich, klärt Sie über eventuelle Risiken auf und ist auch zur Nachsorge für Sie da.

Langjährige Erfahrungen – erstklassige Ergebnisse:

Dr. med. Gabriele Pohl operiert seit vielen Jahren immer nach den modernsten Standards und höchsten Qualitätsansprüchen. Jede Brustveränderung, die Dr. med. Gabriele Pohl chirurgisch vornimmt, soll natürlich erscheinen und zum Gesamtbild des Körpers passen. Um die gewünschte Form und Größe bestimmen zu können, untersucht sie vorab den aktuellen Zustand der Brust, die Beschaffenheit des Hautmantels sowie die Bindegewebsspannung.

In einem ausführlichen Beratungsgespräch – von Frau zu Frau – werden die individuellen Vorstellungen der Patientin und das gewünschte Ergebnis dargelegt. Ein offenes Gespräch bietet beste Voraussetzung für ein positives Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient. Es erfolgt eine Einschätzung von Dr. med. Gabriele Pohl, ob das anvisierte Ziel realistisch ist. Unseriöse Wünsche finden bei dem hohen Anspruch an Qualität und Ästhetik von Dr. med. Gabriele Pohl jedoch keinen Raum.

Die erstklassigen Ergebnisse, die Dr. med. Gabriele Pohl erzielt, spiegeln sich in der großen Zufriedenheit und in dem persönlichen Wohlbefinden ihrer Patienten wider. Auch auf internationaler Ebene genießt Dr. med. Gabriele Pohl im Bereich der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie hohe Anerkennung.

Information zur Operation

OP-Dauer: je nach Befund
Narkose: Vollnarkose
Klinikaufenthalt: 1 bis 2 Nächte
Rekonvaleszenz: es ist notwendig, für ca. 6 Wochen einen Spezial-BH zu tragen

Rufen Sie uns direkt an:

0511-89 76 76 0

Schreiben Sie uns:






Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (optional)

Betreff

Ihr Anliegen

captcha

Mitgliedschaften

mitgliedschaften