Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu gewährleisten. Wir protokollieren natürlich streng anonymisiert Ihr Nutzerverhalten, um für Besucher wichtige Themen zu identifizieren und eventuell auftretende Funktionsfehler zu entdecken. Weitere Informationen und die Wiederspruchsoption zum Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

CoolSculpting®

Sanft, sicher, effektiv: Thermage®

Thermage_Logo_Color_web

BAL-2015-0001_Siegel-thermage_150410_webDas einzigartige Tiefenwärme-Verfahren Thermage® ist die natürliche Lösung für Hautstraffung und Hautkonturierung.

Als erste Anbieterin von Thermage® in Niedersachsen hat Dr. Pohl bereits viel Erfahrung mit diesem Verfahren gesammelt.

Ausgezeichnet!

CoolSculpting by Zeltiq

No.1 CoolSculpting® Center of Excellence 2015Dr. Pohl ist für die meisten CoolSculpting®-Behandlungen innerhalb Deutschlands mit dem Award „No.1 CoolSculpting® Center of Excellence 2015“ ausgezeichnet worden! Mehr Infos zu dem nicht-invasiven Fettweg-Verfahren unter: www.coolsculpting-zentrum.de

Zertifizierte Sicherheit!

DGPRÄC UmfrageVDÄPC LeistungserhebungCoolSculpting Users Meeting

Praxis Dr. Pohl in der Vogue!

1ad1ec68bc

Empfehlen Sie uns:

CoolSculpting®

540x155_Coolsculpting_mann

Innovatives Verfahren zur Reduktion von Fettzellen

Wissenschaftler der Harvard University in den USA entwickelten das revolutionäre Verfahren CoolSculpting®. Es ist weltweit das einzige von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA zertifizierte Gerät, das Fettzellen durch Kälte verringern soll. Wie funktioniert CoolSculpting®? Allein durch Kälteeinwirkung werden scheinbar die Fettzellen zerstört und anschließend vom Körper abgebaut*. Hierfür wurden spezielle Applikatoren entwickelt, die eine kontrollierte Kühlung der Problemzonen ermöglichen. Die Behandlung erfolgt ohne Operation und ohne Narben. Hartnäckige Problemzonen sollen gezielt reduziert werden. Die Fettzellen, die einmal „erforen“ sind, können sich nicht wieder „reanimieren“. Nach der Behandlung können Patienten ihren gewohnten Tagesablauf fortsetzen. Ausfallzeiten gibt es keine.

Anwendungsbereiche von CoolSculpting®

  • Männerbrust (Gynäkomastie)
  • Innen- und Außenschenkel
  • Hüfte/Love Handles
  • Ober- und Unterbauch
  • und weitere Körperstellen

*Hinweis: Die Einzelheiten der Wirkweisen bedürfen noch weiterer Forschung.

Größtes CoolSculpting®-Zentrum in Deutschland

CoolSculpting® wird immer populärer – und die Nachfrage steigt. Auch Männer haben wachsendes Interesse an dem nicht-invasiven Verfahren. Selbst ein diszipliniertes Bauchmuskeltraining führt manchmal nicht zum gewünschten Ergebnis: einem muskulösen, festen Six Pack – dem sogenannten Waschbrettbauch. Er gilt als Inbegriff von Athletik. Männer, die viel Sport treiben – und trotzdem nicht ihre Problemzonen abtrainieren können – schätzen das CoolSculpting®-Verfahren. Dr. med. Gabriele Pohl ist bestens auf die Bedürfnisse ihrer Patienten vorbereitet: Mit vier Geräten ist die Privatpraxis deutschlandweit das größte CoolSculpting®-Zentrum. Den Patienten bietet sie damit einen bestmöglichen Service. Die Behandlungsräume sind hell, freundlich und stilvoll eingerichtet. Während der Behandlung können Patienten Fernsehen schauen, am Laptop arbeiten oder ein Buch lesen. Dr. med. Gabriele Pohl hat bereits mehrere 1.000 Behandlungen gemeinsam mit ihren qualifizierten medizinischen Fachangestellten durchgeführt. Und die Patienten sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Geschultes Personal, hohe Qualität und Sicherheit sind oberstes Gebot in der Privatpraxis. Das gilt auch für CoolSculpting®-Behandlungen. Nur Dr. med. Gabriele Pohl und ihre qualifizierten medizinischen Fachangestellten – die regelmäßig an CoolSculpting®-Fortbildungen im In- und Ausland teilnehmen – führen die Behandlungen durch. Haben Sie Fragen? Gerne berät Sie Dr. med. Gabriele Pohl persönlich und ausführlich über die Behandlung.

Informationen zur Behandlung

Dauer: pro Zone 35 bis 60 Minuten
Narkose: keine
Klinikaufenthalt: keiner
Rekonvaleszenz: keine

Rufen Sie uns direkt an:

0511-89 76 76 0

Schreiben Sie uns:





Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (optional)

Betreff

Ihr Anliegen

captcha

Mitgliedschaften

mitgliedschaften

Wichtige Fragen

Wenn das Fettpölsterchen mit dem Vakuum eingezogen wird, kann sich ein Druck- und Kältegefühl bemerkbar machen. Dieses verschwindet meistens innerhalb einiger Minuten. Zur Behandlung ist weder eine Narkose noch eine örtliche Betäubung notwendig.

Durch den neuen CoolAdvantage™-Applikator, der die Kühlung von größeren Hautflächen ermöglicht, hat sich die Behandlungszeit um ca. die Hälfte verkürzt: Eine Behandlung dauert also durchschnittlich 35 Minuten.

Sofort nach der Behandlung, da es sich nicht um einen operativen Eingriff handelt.

Erste Veränderungen können bereits nach wenigen Wochen zu sehen sein. Nach 2 bis 3 Monaten soll der Körper die eingefrorenen Fettzellen abgebaut haben*, dann zeigt sich das individuelle Ergebnis am deutlichsten.

*Hinweis: Die Einzelheiten der Wirkweisen bedürfen noch weiterer Forschung.

Der tatsächliche Behandlungserfolg variiert von Mensch zu Mensch. Individuelle körperliche Voraussetzungen, Ernährungsgewohnheiten und sportliche Aktivitäten können sich auf das Ergebnis auswirken.

Die CoolSculpting®-Behandlung soll kleine bis moderate Fettansammlungen reduzieren, die Körperform wird dadurch neu definiert. Einige Patienten sind bereits nach einer Behandlung pro Region mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Andere entscheiden sich für eine weitere Anwendung.

Dr. med. Gabriele Pohl berät individuell vor der Behandlung und erstellt einen Behandlungsplan. Dieser Plan ist gezielt auf die Erwartungshaltung der Patienten und die Möglichkeiten der Behandlung ausgerichtet.

Das ist vom Grad der Zufriedenheit mit dem erzielten Ergebnis abhängig. Durch das schonende Verfahren kann die Behandlung problemlos mehrfach durchgeführt werden. Für ein zufriedenstellendes Ergebnis wird die Anzahl der Sitzungen für jeden Patienten von Dr. med. Gabriele Pohl individuell angepasst. Diese entspricht den körperlichen Voraussetzungen sowie den persönlichen Vorstellungen.

  • Oberarme
  • Rücken
  • Taille = „Love Handles“
  • Hüfte
  • Bauch
  • Reiterhosen
  • Oberschenkel
  • Knie
  • BH-Bereich
  • Männerbrust (Gynäkomastie)
  • Kinn

Nein, auf Kompressionswäsche kann komplett verzichtet werden.

Durch die Kälte und den Unterdruck kann es kurz nach der Behandlung zu folgenden temporären Begleiterscheinungen kommen: leicht gerötete, verhärtete Haut oder leichte Blutergüsse. Diese Nebenwirkungen klingen allerdings schnell wieder ab. In den kommenden Tagen erholt sich das Gewebe, wodurch ein leichter Juckreiz und kleine Schwellungen auftreten können.

Der Preis für die Behandlung variiert in Abhängigkeit von den zu behandelnden Regionen, der Anzahl der benötigten Behandlungen und den persönlichen Zielen. All diese Punkte bespricht Dr. med. Gabriele Pohl mit Patienten vorab. Sie führt eine gründliche Untersuchung durch, um so die zu erwartenden Kosten seriös einschätzen zu können. Aus diesem Grund macht Dr. med. Gabriele Pohl keine telefonischen Auskünfte über die Behandlungskosten. Eine Ratenzahlung ist natürlich auch möglich.

Zusammenfassung